„ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“

 

 

 

NEUE STERNE AM NACHHALTIGKEITSHIMMEL

 

kokids

 

Auszeichnung „ÖkoKids“ an den Evangelischen Kindergarten Reichelsdorf, Nürnberg

 

Als eine der ersten Einrichtungen in Bayern wurde dem Evangelischen Kindergarten Reichelsdorf das Zertifikat „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“ verliehen. Am Montag, 24. Oktober 2011, konnte Erzieherin Ute Zeilinger, in Nürnberg von Umweltminister Dr. Markus Söder die Auszeichnung persönlich entgegennehmen (Foto).

 

Der Evangelische Kindergarten Reichelsdorf wurde für das Projekt „Energie und Umwelt neu erleben – Experimente rund um die Schöpfung“ ausgezeichnet. Eingebunden war dieses Bildungsprojekt mit zahlreichen Aktionen zum Forschen, Entdecken, Staunen, Ausprobieren, Begreifen, Fragen stellen und Lernen, in das Jahresthema „Die Schöpfung – Unsere Erde achten und bewahren“. Regelmäßig, über das ganze Jahr, wurden Experimente rund um die Schöpfung angeboten und durchgeführt. Dabei wurden auch Möglichkeiten der Energiegewinnung durch alternative, bzw. erneuerbare Energiequellen (Wind, Wasser, Sonne) einbezogen. „Wertschätzung, Dankbarkeit und Achtsamkeit gegenüber allem Leben, sowie verantwortungsvoller Umgang mit unserer Erde, bzw. deren Schutz nahezubringen, war der Grundgedanke für dieses Projekt“, so Ute Zeilinger, Erzieherin und Projektleiterin.

 

Söder: „ÖkoKids“ als Vorbild für die ganze Familie-

 

Hervorragende Umweltbildung an 41 Kindergärten, Tageseinrichtungen und Horten in Franken und der Oberpfalz

  

Franken und die Oberpfalz punkten mit Umweltbildung an Kindergärten, Tageseinrichtungen und Horten. Dr. Markus Söder, Umweltminister, zeichnete in Nürnberg erstmals 41 fränkische und oberpfälzische Kindertageseinrichtungen als „ÖkoKids“ aus. „Für Umweltschutz gibt es kein Mindestalter. Gerade Kinder im Vorschulalter entdecken spielerisch ihre Umwelt und lassen sich täglich neu dafür begeistern“, so Söder. Die Auszeichnung soll Motivation sein, sich in Zukunft weiter für den Umweltschutz zu engagieren. „Umweltschutz geht uns alle an“, sagte Söder.

 

Das Siegel „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“, ein Projekt des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) in Bayern, wird in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Sozialministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Frauen und dem bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, vergeben. Damit werden Kindertageseinrichtungen ausgezeichnet, die Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klima- oder Umweltschutz und Nachhaltigkeit durchführen.

 

„Mit viel Fantasie und Kreativität widmeten sich die bayerischen Kindertageseinrichtungen Themen wie Wasser, Energie, Ernährung, Konsum, Mobilität und Natur. Bei der Auseinandersetzung mit diesen Themen konnten wichtige Fähigkeiten und Werte der Kinder gefördert werden, die notwendig sind, um den Lebensalltag verantwortungsbewusst mitgestalten zu können. Dazu gehören Verantwortungsbewusstsein, Offenheit und Lernbereitschaft, sowie Mut, Lebensfreude und auch soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen“, heißt es in der Presseinformation des LBV.

 

Eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Sozialministeriums, von Leuchtpol und des Landesbundes für Vogelschutz bewertete die eingereichten Dokumentationen. Die erfolgreichen Einrichtungen erhielten bei der Preisverleihung in Nürnberg, neben dem Zertifikat, einen Forscherrucksack mit praktischen Dingen zum Erkunden von Außengelände und natürlichen Lebensräumen.

 

Ute Zeilinger